20.10. - 09.12.2011 | Kleisthaus, Berlin

Von A nach B

Mit einer kleinen, aber feinen Ausstellung im Berliner Kleisthaus verabschiedet sich akku e.V. aus dem ereignisreichen Ausstellungsjahr 2011. Die Ausstellung »Von A nach B« thematisiert künstlerische Wege in Zeichnung, Druckgrafik und Objekten und verweist dabei unter anderem auf den Entstehungsprozess mit ganz unterschiedlichen Bedingungen für die ProduzentInnen.
Gezeigt werden Werke von Florian Bartel, Angelika Bienst, Konrad H. Giebeler, Marina Sonnenberg und Philipp Werwerka. Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist die Linie. Von A nach B zeigt und sucht die Verbindungen in den Arbeiten der KünstlerInnen und bietet den Besuchern Wege an, ihre eigenen Verbindungen herzustellen. Kuratiert wurde die Ausstellung von Katharina Dietz (akku e.V.) und der Kunstlerin und Kunstpädagogin Angelika Höger (Bielefeld).
Mit der Beheimatung der Ausstellung beim Sitz des Behindertenbeauftragten des Bundes erweitert akku e.V. seinen Ausstellungsfokus und tritt nach der Bremer Ausstellung »Durchgang zum Vielleicht« in eine vertiefende Diskussion über Diversität im Kunstbetrieb ein.

zurück zur Übersicht

Von A nach B 
20.10. - 09.12.2011
Kleisthaus, Berlin
Mauerstraße 53
10117 Berlin

KONTAKT

akku e.V.
Schildern 15
33098 Paderborn

Telefon: 01 72 - 5 35 69 87
Telefax: 0 52 51 - 18 47 46
info@akku-ev.org
www.akku-ev.org

 

IMPRESSUM
DATENSCHUTZ


Ehrenamtliche Unterstützung:

N-CODING - Kommunikation für Fortgeschrittene